Forum der Ober- und Fachärzte für MKG-Chirurgie

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

Herzlich willkommen beim Oberarzt- und Facharztforum der DGMKG!

 

Wir engagieren uns für eine stärkere Einbindung der Interessen der Oberärztinnen und Oberärzte und an Fachhauptabteilungen tätigen Fachärztinnen und Fachärzte in die DGMKG. Ganz nebenbei pflegen wir ein ungezwungenes abteilungsübergreifendes Kennenlernen und gegenseitiges Weiterbilden in informellem Rahmen.

 

Unsere Themen sind:

  • Unterstützung klinischer Studien
  • Wissensaustausch
  • Internationaler Austausch
  • Interdisziplinäre Kommunikation
  • Nachwuchsförderung, Weiterbildung und Karriere im Spannungsfeld Forschung, Familie und Klinik

 

Sprechen Sie diese Themen an? Oder fehlen Ihnen noch wichtige Aspekte?

Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich mit uns in Kontakt zu setzen und das Forum mit Ihren Ideen zu bereichern oder uns auf einem Treffen kennenzulernen.

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an OAForum@mkg-chirurgie.de.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Mit herzlichen kollegialen Grüßen,

 

 

Caroline Fedder

Sprecherin des Ober- und Facharztforums der DGMKG

Unsere Charta

Berlin, 11.01.2016

 

WARUM engagieren wir uns um Oberarzt-/Facharztforum?

 

Wir wollen die Generationsproblematik in der Fachgesellschaft zeitgemäß lösen.

 

Wir wollen Wissen, Fähigkeiten und Qualitätsniveau an der Klinik erhalten und verbessern.

 

Wir wollen Wahrnehmung und Attraktivität der MKG für den Nachwuchs erhalten.

 

Wir wollen eine nach innen und außen offene Diskussionskultur.

 

Wir wollen ein transparentes Leistungs- und Förderungsprinzip.

 

Wir wollen unterschiedliche berufliche Entwicklungsmöglichkeiten vertreten.

 

 

WIE gehen wir miteinander um?

 

Auch wenn wir zum Teil in Konkurrenz stehen, wollen wir mehr Teamgeist untereinander.

 

„Konkurrenz versus Teamgeist“

-  Wir wollen eine neue Kultur zwischen den Kliniken.

- Wir wollen eine neue Kultur innerhalb der Fachgesellschaft und deren Gremien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Gesellschaft für MKG-Chirurgie / DGMKG