Informationen zur Aus- und Weiterbildung Facharzt für MKG-Chirurgie

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die DGMKG-Geschäftsstelle unter: info(at)dgmkg.de

 

Wir versuchen gerne Ihnen zu helfen und Ihre Fragen zu beantworten.

 

Studium Medizin/Zahnmedizin in Pilsen/Tschechien OHNE NC OHNE WARTEZEIT

 

Eine glückliche und eben kollegiale Fügung (ein Freund und Kollege hatte mich angerufen und gefragt, ob ich noch immer etwas suche zum Studieren für mein Kind) hatte vor zwei Jahren meinen Sohn unter Mithilfe von Dr. Vasilios Tzigounakis, einem Zahnarzt und langjährigen Mitarbeiter der Pilsener Medizinischen Fakultät eine schnelle und unkomplizierte Studienaufnahme nach mehrfachen frustranen, anderweitigen Bewerbungen in Pilsen ermöglicht. Ich selbst habe mir seitdem und in der Folgezeit die Universität und das Studentenleben dort anschauen können und halte es für im weiterführenden Sinne dankenswert, unseren Kollegen, die für Ihre Kinder bei der in Deutschland weiterhin restriktiven Studiensituation wirkliche und preiswerte und sinnvolle Alternativen suchen, eine echte Lösung in Pilsen zu eröffnen. 

 

Der jährlich einmalig stattfindene Aufnahmetest  (in 2018 am 16. Juni,  Anmeldefrist 5. Juni) ist mit den zur Verfügung gestellten vorbereitenden Lernunterlagen und unserer persönlichen Hilfe vor Ort in Nürnberg sicher zu bestehen und „garantiert“ bei Bestehen somit eine verbindliche Studienplatzzusage für ein sofortiges Medizin- oder Zahnmedizinstudium in Pilsen. Damit ist die Einstiegshürde (sonstige Voraussetzung: Abitur, Alter zwischen 18 und 30) gering. Die Studierenden, insbesondere die Frischlinge, werden zusätzlich in Pilsen durch eine immer  stärker werdende deutsche Fraktion von Dr. Tzigounakis, meinem Sohn Anton sowie seinen eine Fachschaft aufbauenden deutschen Kommilitonen flankierend betreut.

 

Sollten für Sie oder Kollegen Fragen bestehen, können Sie sich jederzeit an mich wenden

 

per Email an

bengt@zikarsky.de

 

oder mobil/Whatsapp/SMS:   0171-33 30 190.

>>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Gesellschaft für MKG-Chirurgie / DGMKG